Rettungskarte

Die Rettungskarte (auch Merkblatt oder Rettungsblatt genannt) ist ein Hilfsmittel zur schnelleren Bergung von Personen aus Unfallfahrzeugen. Sie wird von den Automobilherstellern bereits für viele Modelle kostenlos bereitgestellt und unterstützt die Feuerwehr dabei, schnell und sicher die optimalen Angriffspunkte für Rettungsgeräte wie Spreizer und Rettungsschere zu identifizieren. Die Rettungskarten werden bereits europaweit eingesetzt und durch die Verwendung von Symbolen und Piktogrammen auch überall verstanden. Das Blatt im DIN A4 Fomat enthält dabei die Lage der für die Rettung relevanten Bauteile wie

  • Airbags
  • Gurtstraffer
  • Batterien
  • Kraftstofftank
  • Hydraulikteile
  • Verstärkungen der Karroserie

Was sollte ein Fahrzeugbesitzer tun?

  1. Rettungskarte für das entsprechende Fahrzeugmodel herunterladen und in Farbe ausdrucken.
  2. Anschliessend die Rettungskarte falten und hinter die Fahrersonnenblende stecken (ggf. mit einem Gummi o.ä. befestigen).
  3. Den Hinweis-Aufkleber für die Windschutzscheibe „Rettungskarte im Fahrzeug“ besorgen (z.B. ADAC) und auf die Vorderscheibe kleben.

Weitere Informationen